Archive

Kategorien Archive für "Modellbahn"

Miniland zieht von Heimstetten nach Straubing

Die Modellbahn-Schauanlage Miniland zieht nach dem Ende der Sommerferien in Bayern (Mitte September 2017) vom Standort Heimstetten nach Straubing und vergrößert bei der Gelegenheit auch die Hallenfläche um das Dreifache. Am alten Standort war die 444 qm große Modellbahnanlage an die Kapazitätsgrenze gestossen. 

o verlässt das Miniland den Standort Heimstetten nach 9 Jahren und zieht in eine 4.500 qm große Halle nach Straubing (Geiselhöringer Straße 23c in Straubing). Vor kurzem wurden die Mietverträge für die Halle unterzeichnet.

Die Modellbahnschauanlage wird auch zukünftig ganzjährig geöffnet haben und eine Touristenattraktion in Straubing und Region werden.

Die deutlich größere Fläche wird auch gleich gefüllt, Das Miniland hat die Straubinger Erlebniswelt GmbH aufgekauft in deren Besitz sich zwei weitere Modelleisenbahn Anlagen mit einer Größe von rund 300 Quadratmetern Anlagenfläche befinden. Somit wächst das Miniland auf knapp 750 qm Anlagenfläche und bleibt damit die größte Modellbahnschau in Süddeutschland.

Bilder vom Miniland Heimstetten

4. Neujahrstreffen der Modellbahnen auf Gut Mößlitz vom 06.- 08.01.17

Inkl. Deutschlands größter Wintermodellbahnanlage

Die Arbeitsgemeinschaft Modellbahn des Fördervereins Gut Mößlitz präsentiert Ihnen in Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen und Privatpersonen eine große Modellbahnausstellung. Inkl. Deutschlands größte Winter-Modelleisenbahn-Landschaft, welche auf 24 Meter erweitert wurde. Modellbahner aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen zeigen ihre Modelleisenbahnen.

Öffnungszeiten:

Freitag, 06.01.2017: 13-17 Uhr
Samstag, 07.01.2017: 10-17 Uhr
Sonntag, 08.01.2017: 10-17 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene (ab 14 Jahre): 3,- €
Kinder (ab 5 Jahre): 1,50 €

Die Arbeitsgemeinschaft Modellbahn des Fördervereins Gut Mößlitz präsentiert Ihnen in Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen und Privatpersonen:

Modellbahnanlagen in den Spurweiten N, TT, H0 mit analogem und digitalem Fahrbetrieb, u.a.

  • H0-Wintergroßanlage, TT-Anlage „Mansfelder Land“, H0f-Anlage „Magdeburger Pioniereisenbahn“
  • LGB-Gartenbahn & Bahnfernseher
  • Kindereisenbahn & Spielanlagen für Kinder
  • Verkaufsstände & Lokreparaturwerkstatt
  • Tipps & Tricks zum Modelleisenbahnbau

Auf dem Gutsgelände stehen kostenfreie und für Behinderte ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung.  Für Ihr leibliches Wohl ist an allen Tagen gesorgt.

Weitere Informationen:

Förderverein Gut Mößlitz (FGM) e.V., Mößlitz Nr. 6,  06780 Zörbig OT Mößlitz, Telefon 034956 20447 und im Internet unter www.gut-moesslitz.de

Anfahrt:

märklineum – Märklin baut für 11 Mio. Euro Erlebniswelt bis 2020

Modelleisenbahnhersteller Märklin stellt erste Pläne für sein neues Museum in Göppingen vor. märklineum verbindet interessante Eisenbahnhistorie mit lebendiger Erlebniswelt für Jung und Alt.

Göppingen – Märklin plant den Bau eines neuen Museums mit imposanter Modelleisenbahnanlage und Erlebniswelt für Familien. Eine Märklin Stiftung, gegründet von der Kreissparkasse Göppingen, sichert mit dem Erwerb der Märklin-Sammlung so den Standort Göppingen für die wertvollen Exponate des legendären Turmzimmers und macht sie ab Mitte 2019 der Öffentlichkeit zugänglich. Erste Pläne für das „märklineum“ stellt der Modelleisenbahnhersteller nun vor.

„Kaum ein anderes Spielwarenunternehmen kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken wie Märklin. Im nächsten Jahr feiern wir bereits den 200.  Geburtstag von Theodor Friedrich Wilhelm Märklin, der das Unternehmen 1859 gründete“, erwähnt Florian Sieber, Geschäftsführender Gesellschafter des  Modelleisenbahnherstellers.

Im Turmzimmer des Märklin Firmengebäudes wurden seit Beginn regelmäßig Musterteile sorgsam eingelagert und aufbewahrt.

Die einmaligen Exponate, Handmuster und Zeichnungen entwickelten sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer wertvollen Sammlung, die als einzigartiges Ensemble ein wertvolles Kulturgut darstellt.

„Mit unserem neuen märklineum – der Name wurde nach einer Mitarbeiterbefragung gewählt – wollen wir große und kleine Besucher gemeinsam in die faszinierende Welt der Modelleisenbahn eintauchen lassen. Die Märklin Schätze sollen glanzvoll präsentiert und Historisches interessant dargestellt werden. Gleichzeitig wollen wir Besuchern Einblicke schenken in die aufwändige Märklin Produktion und ihnen Gelegenheit geben, das spannende und interessante Hobby Modelleisenbahn miteinander zu erleben“, fasst Florian Sieber die Ideen zusammen.

Mit der architektonischen Gestaltung der neuen Erlebniswelt wurde das Architekturbüro Kehrbach Planwerk aus Schwabach beauftragt. Für den Innenausbau und das Museumskonzept zeichnet das Innenarchitekturbüro Noack&Etschmann verantwortlich.

maerklineum

Auf rund 1.500m² Fläche in einem zugekauften Gebäude aus dem Jahr 2000 sollen nach umfangreichen Umbaumaßnahmen eine Empfangshalle für Besucher,
Schulungsräume, ein Servicecenter, eine Fundgrube und ein Bistro entstehen. Zugang haben Gäste über den Innenhof des Werksgeländes oder von der Stuttgarter Straße aus. Die Zufahrt per Auto erfolgt über eine neue Abbiegerspur über die Reuschstraße.

Im Teil des Firmengebäudes an der Stuttgarter Straße, das 1956 entstand, werden nach dem Umbau die historischen Märklin Exponate im zweiten und dritten Stock ihr neues Zuhause finden. Zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Stock muss eine Decke weichen, damit genug Raum für die große Miniaturwelt einer Gebirgsbahn im Maßstab 1:87 frei wird. In diesem Raum mit einer Grundfläche von über 300 m² wird in mehreren Bauabschnitten, die sich über die Eröffnung des Museums hinaus erstrecken, eine imposante Anlage entstehen.

Die Bauarbeiten für das märklineum sind nach Baufreigabe durch die Stadt Göppingen mit der Entkernung eines bestehenden Gebäudes bis zur Fertigstellung des kompletten Areals für den Zeitraum Januar 2017 bis Ende 2018 angesetzt.

Es ist geplant, interessierten Besuchern in der Bauphase zu bestimmten Terminen die Möglichkeit zu bieten, den Baufortschritt der großen Modellbahnanlage zu verfolgen.

Das 1859 von Theodor Friedrich Wilhelm Märklin gegründete Unternehmen entwickelte sich von einer kleinen Fabrik für Blechspielwaren zum heute weltweit bekannten Marktführer im Modellbahnbereich. 1888 übernahmen die Söhne Eugen und Karl Märklin die Firma als Gebr. Märklin. 1891 präsentierten die  Brüder auf der Leipziger Frühjahrsmesse erstmals eine Modelleisenbahn. Unter dem Dach der Firmengruppe Märklin befinden sich die drei  Modelleisenbahnmarken Märklin, TRIX und Lehmann-Gartenbahn (LGB). Das Unternehmen beschäftigt im Stammwerk Göppingen und in Györ (Ungarn)  derzeit knapp 1.200 Mitarbeiter. Weitere Infos unter www.maerklin.de
Gebr. Märklin &Cie. GmbH, Stuttgarter Straße 55-57, 73033 Göppingen

17. Modellbahn-Ausstellung TT-Modellbahn-Freunde Weimar 10./11.12.16

Im Autohaus Zentral, Ettersburger Str. 23, 99427 Weimar, findet am 10. und 11. Dezember 2016, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr  zum 17. Mal die Advents-Modellbahn-Ausstellung statt.

Höhepunkt der Modellbahnausstellung 2016 ist eine 9m lange Schmalspuranlage in der Spurweite 0e (1:43) der Modellbahnfreunde aus Großengottern. In den Spurweiten TT (1:120) und H0 (1:87) werden vier weitere Modellbahnanlagen zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gezeigt.

  • Jonas zeigt mit seiner 2x1m großen TT-Anlage, was man alles aus einer NOCH-Fertiganlage machen kann.
  • Aus Berlststedt kommt ein wenig Ostalgie, Fam. Schnürer stellt ihre knapp 1m² große TT-Anlage mit originalen DDR-Zügen aus.
  • Jens Richter erklärt an seinem Bahnbetriebswerk-Modul die Vorteile der Digitaltechnik.
  • Die H0/H0m Anlage Reinhardtsbrunn von J.- Pietsch zeigt einen Teil der Thüringer Waldeisenbahn.

An einigen Anlagen können Kinder und interessierte auch selber Lokführer spielen und die Züge steuern.

Der befreundete Marine-Verein aus Weimar wird dieses Jahr mit einer erweiterten Mannschaft kommen und eine noch größere Auswahl sehr fein detaillierter Schiffs-, Fahrzeug- und Lokmodelle die Vielfallt dieser Modellbau-Sparte präsentieren.

Nicht zu vergessen ist unsere beliebte Bastelstraße, Hier können unsere kleinen und großen Besucher wieder Häuschen für die eigene Anlage basteln. Oder es ist der Start in die Welt der Modelleisenbahn! Wir stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Der Eintritt ist kostenlos.

Baustellentag IGME Rietberg, 03./04.12.2016

„Papa, komm spielen! Ist das Motto 2016 zum Tag der Modelleisenbahn.

Mit Tagen der offenen Tür und Modellbahnausstellungen, oftmals verbunden mit Bastelaktionen für Kinder und Jugendliche, tragen viele Vereine wie auch wir, die IGME2000 e.V., dazu bei, das Modellbahnhobby zu verbreiten. Doch nicht nur Vereine können das Interesse an der Modellbahn forcieren. Das funktioniert durchaus auch „im Kleinen“, nämlich in der Familie.

„Papa, komm spielen!“ Dieser Wunsch wird natürlich nicht nur von Söhnen geäußert, auch Töchter fordern ihren Tribut. Da braucht es ein Spielzeug, das Jungen und Mädchen gleichermaßen Spaß macht, ganz ohne Rollenklischee.

Ein Spielzeug das mit zunehmendem Alter und steigender Anforderung wächst. Ein Spielzeug für unterschiedliche Vorlieben, Geschicklichkeiten und Interessen bietet wie Elektrotechnik, Landschaftsbau, Farbgestaltung und Computertechnik. Also Technik und Kreativität vereint und die Beobachtungsgabe schärft.

Das alles und noch viel mehr kann am Baustellentag bei der IGME2000 e.V. auf der Modellbahnanlage „Rietkirchen“ in der Alten Volkschule an der Gütersloher Str. 14 im Ortsteil Neuenkirchen über 3 Etagen angesehen und erlebt werden.

Die Themen an diesem Wochenende:

  • CAR-System weiter erneuert
  • Baubeginn des III Bauabschnittes“
  • Den neuen Schattenbahnhof Nebenbahn wollen wir an diesem Wochenende in betrieb nehmen.
  • Plan einer Spur N-Anlage
  • Die erste Entwurfsplanung wird am Sonntag bereits vorgestellt und kann, auch durch Besucher, weiter Diskutiert werden.
  • Wir freuen uns über jeden Vorschlag.
  • Ausstellung einer N-Anlage
  • Ausstellung zweier HO-Modulanlagen
  • Modellbahnbasar
  • „Papa, komm spielen“ ein Rangierspiel für die Kinder und Papa.

Auf der Anlage „Rietkirchen“, fahren an diesem Wochenende natürlich auch wieder über 30 Züge und Loks.

Wie in jedem Jahr fahren nicht nur aktuelle internationale und deutsche Züge auf der Anlage sondern auch nostalgische aus den vorigen Jahrzehnten.(TEE)

Fragen zum Thema Eisenbahn, damals unter Dampf und heute, oder zum Bau einer Modellbahn, können gern gestellt werden.

Es gibt auch wieder neues zu bestaunen auf den Anlagen der Modellanlage „Rietkirchen“.

Weitere Bauabschnitte konnten erweitert und fertiggestellt werden.

(Bahnsteigaufzüge und Überdachung, CAR-System und Lichtanlage)

Wer also diese Eisenbahn-Schau sehen möchte, braucht nur am Samstag, den 03.12. oder Sonntag, den 04.12.2016, zur Gütersloherstr.14 nach Rietberg-Neuenkirchen

„Alte Volkschule“ zu kommen.

Die Modellanlage „Rietkirchen“ ist am Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Für das leibliche Wohl wird im Bordbistro auch gesorgt.

Wer an einer der Modellbahnen mitbauen will ist gern gesehen. Einfach Mittwochsabends um 19:30 zum Vereinsabend kommen.

Weitere Infos unter: www.igme2000ev.de      

 

Vorschau Euromodell Bremen 2016 – Aussteller

Die Euromodell Bremen gehört zu den mittelgroßen, jährlichen Modellbahn- und Modellbau-Messen in Deutschland. Die Euromodell 2016 findet am 12.11. (10:00 – 18:00 Uhr) und  13.11. (10:00 – 17:00 Uhr) statt. Veranstaltungsort ist die Messe Bremen, direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Der Eintritt an der Tageskasse kostet 10,- Euro, Kinder unter 12 Jahren 5,- Euro, Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt. Eine Familienkarte kostet 25,- Euro.

Zu den Ausstellern der Modellbahn-Anlagen gehören:

Z-Stammtisch Bremen, mehrere Spur Z Anlagen

 

Spijkspoor, Anlage Neu Birkenfeld, H0e

Klein aber fein ist diese H0e Modellbahn „Neu Birkenfeld“. Die Anlage entspricht keinem realen Vorbild, sie könnte aber in einer idyllischen Landschaft in Süddeutschland liegen.
Der Aufbau besteht aus 3 Segmenten a 125×62 cm, die Zusammen eine Fläche von 125 x 1,90 ergeben. Die zwei langen Segmente sind getrennt und von einem Hintergrundpanel versehen, ebenso die Kopfseite. So ergeben sich zwei komplett unterschiedliche Ansichten auf die Modellbahnanlage.

 

Wolfgang Breves, amerik. Anlage in 0

Spur 0 Modellbahnanlage von Wolfgang Breves mit Motiv Containerhafen in den USA.

 

Pemoba, Holland, Detailanlage in H0

Hinter Pemoba steht ein bekannter Modellbahner aus Holland. Er hat bereits mehrere Anlagen erbaut, die für sehr detaillierte Ausschmückungen und Knopfdruckaktionen bekannt sind. Hier ein Video der Anlage Peterseck.

 

Furka Bergstrecke, Schweizer Anl. H0

Weitere Ausstellungsanlagen auf der Euromodell Bremen:

  • SMC „De Stoomfluit, Spur N
  • P Fellenberg, Kasernenanlage in H0
  • Michael Böttcher, Rangieranlage Spur 0
  • Ron Schouten, Modulanlage in H0
  • Gruppo Fermodellistico Piombinese, Italienische Modulanlage in H0
  • Mario Helms, „Klein Ettenheim“, 0e & Funktionsmodellbau
  • Bodo Schenck, Nostalgie-Blechbahn 0 & I
  • Christian Labuch, Trümmerbahn in 1/35
  • Johannes Grieser, Rangieranlage in Spur I
  • LGB-Freunde Niederrhein, „Hammerundermeadowvalley“
  • Dr. Michael Giersberg, „Wald-Destillen-Story“ in Gn15

Aussteller im Bereich Funktionsmodellbau Cars und Trucks

Hansetrucker Bremen, Truckparcours in 1/14,5 u.1/16

 

Radial-D Bremen, RC-Car Drifter/Schaufahrer

Beispielvideo für RC Drift Cars

 

IG Modell-Truck-Trial, Geschicklichkeitsgelände für Trucks

Weitere Aussteller aus dem Bereich Funktionsmodellbau Cars & Trucks:

  • RC-World OHZ/HB e-V. RC-Car Rennen
  • IG Truckbrother, Truckparcours in 1:8
  • IG Mikromodell, RC-gesteuerte Fahrzeuge kleinerer Maßstäbe
  • IG Militärmodellbau, Ausstellung und Gelände

Aussteller unterschiedlicher Kategorien

Artur Fritscher, Lego-.Kirmes

 

Weitere Aussteller:

  • IG Kartonmodellbau Bremen und um zu IG Kartonmodellbau Europa
  • MAC Weser-Ems, Modellauto-Ausstellung
  • Verein für Kran-& Schwerlastmodelle in 1/87
  • LMN LKW Modellbau Nord 1/87
  • Heinz Kleene, Heißluft- & Benzinmotore

Schiffsmodellbau

  • SMC Bremen e.V.
  • Rolf Hüttmann, Kabelhorst
  • SMC Delmenhorst
  • Modellbaufreunde Tonesch
  • SMC Osnabrück
  • IGS-Hunte e.V.
  • IG-DGzRS
  • Klaus-Dieter Wolk, Schiffe und U-Boote
  • SMC Schlicktown
  • IGS Hansa