Archive

Kategorien Archive für "Modellbau"

Tipps und Ideen zum Modellbau

Details bei größerem Maßstab besser erkennen

Wer gerne bastelt und einen Sinn für technische Feinheiten und Raffinessen hat, der fühlt sich beim Modellbau gut aufgehoben. Die Vielfalt an möglichen Modellen scheint grenzenlos. Vom Auto über die Bahn und das Boot bis hin zum Flugzeug ist alles dabei. Fündig wird jeder, der Interesse und Geschick an dieser Form der Handwerkskunst mitbringt.

Bei der Wahl des Modells sollten zunächst die eigenen Fähigkeiten und zu welchem Zweck es hergestellt wird, eine Berücksichtigung finden. Wer zum Beispiel nur über wenige Vorkenntnisse verfügt und möglichst schnell am Ziel sein möchte, für den empfiehlt sich ein Modellbaukasten.

Hier ist vieles vorgefertigt. Dennoch gibt es einiges zu beachten. Sind die Teile in einem Rahmen, dann sollten sie nicht mit Gewalt herausgebrochen werden. Einfacher, sauberer und sicherer ist da die Arbeit mit einem Seitenschneider.

Der zeitliche Aufwand beim Modellbaukasten hält sich in Grenzen. Außerdem lässt sich meist auch schnell ein Fortschritt in der Arbeit erkennen. Aber der Bastler und Tüftler ist in diesem Fall natürlich abhängig von den Maßen und Größen, die ihm hier vorgegeben sind. Hält er sich nicht daran, lässt sich in den meisten Fällen auch das avisierte Produkt nicht realisieren.

Für Bastler, die noch neu in diesem Metier sind oder nur zügig vorankommen möchten, empfiehlt sich ein Modell mit einem größeren Maßstab. Die Details lassen sich hier leichter erkennen und die Teile einfacher verbauen.

Präzise Formen dank Laser

Zeichnungen, Bausätze oder auch komplette Baukästen gibt es unter anderem für folgende Kategorien:

– Autos und Motorräder
– Flugzeuge und Hubschrauber
– Schiffe und Wasserfahrzeuge.

Diese Kategorien sind in mehrere Untergruppen aufgeteilt. Vom Buggy über den Tourenwagen bis hin zum Monster-Truck reicht zum Beispiel die Palette an Unterlagen für Autos.

Bei Modellen für die Luft sind Segelflugzeuge ebenso wie alte Doppeldecker besonders beliebt. Aber auch für Glider oder Jets gibt es das passende Material zum Basteln.

Und die Teile in den Baukästen für Schiffe sind trotz eines möglichst originaltreuen Nachbaus in Modellbauform meist dann sehr präzise, wenn sie mit Laser zugeschnitten wurden. Immer wieder kommt es aber auch vor, dass Teile verzogen sind. Vor dem Zusammenbau müssen sie zunächst fixiert und dann am besten mit Klebestreifen in der richtigen Position gehalten werden.

Modellbauer brauchen Werkzeug für feine Arbeiten

Unverzichtbar ist für den Modellbauer ein Werkzeug, mit dem filigrane Arbeiten durchgeführt werden. Dazu gehört unter anderem die Stichsäge für Laubsägearbeiten. Neben einem Schraubstock zum Einspannen der zu bearbeitenden Teile kann auch eine Bohrhilfe sehr nützlich sein. 

Steckt diese im Reitstock der Drehmaschine, dann erspart sie eine Menge an Kurbelarbeit und trägt zu einer Arbeitserleichterung bei. Zum ebenfalls notwendigen Werkzeug zählen unter anderem auch:

– Klebepistolen
– Elektro-Lötkolben
– Universalmesser.

Ich kaufe mir Werkzeug meistens auf www.werkzeugstore24.de. Dort gibt es die für uns Modellbauer wichtigen Marken wie Dremel, Bosch, Knipex, Makita und weitere zu günstigen Preisen. Auch das Sortiment umfasst vom Pinsel über Kleber, Pinzetten und Farben bis zu elektrischen Werkzeugen alles, was man für Grundgerüste oder den Dioramenbau benötigt.

Denn die Kunst in diesem Handwerk kann nur mit dem passenden Arbeitsmaterial gelingen. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Eine Feststellpinzette kann zum Beispiel beim Bemalen von Kleinteilen hilfreich sein.

Vorschau Euromodell Bremen 2016 – Aussteller

Die Euromodell Bremen gehört zu den mittelgroßen, jährlichen Modellbahn- und Modellbau-Messen in Deutschland. Die Euromodell 2016 findet am 12.11. (10:00 – 18:00 Uhr) und  13.11. (10:00 – 17:00 Uhr) statt. Veranstaltungsort ist die Messe Bremen, direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Der Eintritt an der Tageskasse kostet 10,- Euro, Kinder unter 12 Jahren 5,- Euro, Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt. Eine Familienkarte kostet 25,- Euro.

Zu den Ausstellern der Modellbahn-Anlagen gehören:

Z-Stammtisch Bremen, mehrere Spur Z Anlagen

 

Spijkspoor, Anlage Neu Birkenfeld, H0e

Klein aber fein ist diese H0e Modellbahn „Neu Birkenfeld“. Die Anlage entspricht keinem realen Vorbild, sie könnte aber in einer idyllischen Landschaft in Süddeutschland liegen.
Der Aufbau besteht aus 3 Segmenten a 125×62 cm, die Zusammen eine Fläche von 125 x 1,90 ergeben. Die zwei langen Segmente sind getrennt und von einem Hintergrundpanel versehen, ebenso die Kopfseite. So ergeben sich zwei komplett unterschiedliche Ansichten auf die Modellbahnanlage.

 

Wolfgang Breves, amerik. Anlage in 0

Spur 0 Modellbahnanlage von Wolfgang Breves mit Motiv Containerhafen in den USA.

 

Pemoba, Holland, Detailanlage in H0

Hinter Pemoba steht ein bekannter Modellbahner aus Holland. Er hat bereits mehrere Anlagen erbaut, die für sehr detaillierte Ausschmückungen und Knopfdruckaktionen bekannt sind. Hier ein Video der Anlage Peterseck.

 

Furka Bergstrecke, Schweizer Anl. H0

Weitere Ausstellungsanlagen auf der Euromodell Bremen:

  • SMC „De Stoomfluit, Spur N
  • P Fellenberg, Kasernenanlage in H0
  • Michael Böttcher, Rangieranlage Spur 0
  • Ron Schouten, Modulanlage in H0
  • Gruppo Fermodellistico Piombinese, Italienische Modulanlage in H0
  • Mario Helms, „Klein Ettenheim“, 0e & Funktionsmodellbau
  • Bodo Schenck, Nostalgie-Blechbahn 0 & I
  • Christian Labuch, Trümmerbahn in 1/35
  • Johannes Grieser, Rangieranlage in Spur I
  • LGB-Freunde Niederrhein, „Hammerundermeadowvalley“
  • Dr. Michael Giersberg, „Wald-Destillen-Story“ in Gn15

Aussteller im Bereich Funktionsmodellbau Cars und Trucks

Hansetrucker Bremen, Truckparcours in 1/14,5 u.1/16

 

Radial-D Bremen, RC-Car Drifter/Schaufahrer

Beispielvideo für RC Drift Cars

 

IG Modell-Truck-Trial, Geschicklichkeitsgelände für Trucks

Weitere Aussteller aus dem Bereich Funktionsmodellbau Cars & Trucks:

  • RC-World OHZ/HB e-V. RC-Car Rennen
  • IG Truckbrother, Truckparcours in 1:8
  • IG Mikromodell, RC-gesteuerte Fahrzeuge kleinerer Maßstäbe
  • IG Militärmodellbau, Ausstellung und Gelände

Aussteller unterschiedlicher Kategorien

Artur Fritscher, Lego-.Kirmes

 

Weitere Aussteller:

  • IG Kartonmodellbau Bremen und um zu IG Kartonmodellbau Europa
  • MAC Weser-Ems, Modellauto-Ausstellung
  • Verein für Kran-& Schwerlastmodelle in 1/87
  • LMN LKW Modellbau Nord 1/87
  • Heinz Kleene, Heißluft- & Benzinmotore

Schiffsmodellbau

  • SMC Bremen e.V.
  • Rolf Hüttmann, Kabelhorst
  • SMC Delmenhorst
  • Modellbaufreunde Tonesch
  • SMC Osnabrück
  • IGS-Hunte e.V.
  • IG-DGzRS
  • Klaus-Dieter Wolk, Schiffe und U-Boote
  • SMC Schlicktown
  • IGS Hansa

Modellbau-Messe 2016 in der Messe Wien

Über 180 Aussteller und Modellbau-Clubs – Mehr als 50 Live-Shows – 11 Kubikmeter große WaterWorld, 1.500 m² ActionArena, 7.000 m² RacingArea, 10.000 Quadratmeter Eisenbahn
Wien (reedexpo) – Von 20. bis 23. Oktober 2016 finden sich rund 170 Aussteller*) und Modellbauclubs aus dem In- und Ausland zur diesjährigen Ausgabe der „Modellbau-Messe“ in der Messe Wien ein. Insgesamt stehen mehr als 25.000 m² Fläche für die bei Groß und Klein beliebte Messe zur Verfügung, wo alles zum Thema Modellbau gezeigt wird. In der Halle B der Messe Wien sind Modelleisenbahnen, Flugzeuge, Schiffsmodellbau, Auto & Technik und die 1.500 m² große ActionArena untergebracht. In der Halle C präsentieren sich die Sonderschau VIENNA TRAIN und die 7.000 m² große RacingArea mit zahlreichen Renn- und Fahrstrecken.

Gemeinschaftsstand von Roco/Fleischmann, Auhagen und Herpa
Erstmals präsentieren sich die drei großen Hersteller der Branche, Roco/Fleischmann, Auhagen und Herpa gemeinsam auf einem Messestand (Halle B, Stand B0211). Die Idee dieser Zusammenarbeit kam durch eine Kooperation, die die Unternehmen im Export für den osteuropäischen Raum bereits erfolgreich betreiben. Mit dem Gemeinschaftsstand in Wien wird diese Zusammenarbeit noch weiter unterstrichen.

Auf etwa 150 m² stehen die Neuheiten der drei Unternehmen, wie zum Beispiel das neukonstruierte Modell der Elektrolokomotive 1046 der ÖBB von Roco. Außerdem können die Besucher auf der gemeinsamen Spiel- und Bastelfläche Modelleisenbahn live erleben, selbst fahren oder Gebäude gestalten. Mit Kleber und Fingerspitzengefühl können Kinder und deren Begleiter ihren eigenen Auhagen-Bahnhof bauen und später mit nach Hause nehmen.

Mit gleich zwei Aktionen begeistert Herpa das junge Publikum: Minikits sind Original Herpa-Modelle als Bausätze für Modelleisenbahner und Sammler, die sich mit wenigen Handgriffen ohne Kleber zusammenbauen lassen. Neben dem eigenen Modellauto, das die Kinder auf der Spielfläche fertigstellen können, präsentiert Herpa mit der Spielzeugmarke „PuzzleFun“ spezielle 3D-Puzzle aus stabilen Kunststoffteilen. Nach der Montage entsteht so ein stabiles Fahrzeug für das Kinderzimmer.

Verband Österreichischer Modell-Eisenbahn-Clubs
Der VOEMEC, der Dachverband der österreichischen Modelleisenbahnclubs, zeigt vier neue analoge Modulanlagen in H0. Für Kinder und Jugendliche bietet der Verband eigene Modulbau-Workshops.

Auto & Technik
Auch ein originaler Pinzgauer des Österreichischen Bundesheeres kommt zur diesjährigen „Modellbau-Messe“. Neben dem Echten im Maßstab 1:1 gibt es passend dazu die Pinzgauer-Miniatur-Modelle. Ein weiteres Highlight im Bereich Auto & Technik ist der originale Nachbau des berühmten Marcus Wagens, eines der ältesten Automobile der Welt, der um 1888 gebaut wurde.

Fliegende Action in der Halle B in und rund um die ActionArena
Das Thema Fliegen steht bei der „Modellbau-Messe“ in Wien immer hoch im Kurs. Auch 2016 sind wieder die führenden Marken der Branche, wie Dickie Tamiya, Graupner, Horizon Hobby, Miniprop, modell-hubschrauber.de, Modellsport Schweighofer, Revell/Hobbico, Yuneec Europe und viele andere vertreten. Zusätzlich steht eine 1.500 m² große ActionArena für die Flugshows der Profis zur Verfügung.

Der FMBC-Austria zeigt kleine Wurfgleiter, 3 Meter Flugzeuge, 5 Meter Segler, Hubschrauber und Copter. Wer selbst einmal eine Fernbedienung in die Hand nehmen möchte, der kann dies mit dem „Aerofly“ Flugsimulator selbst testen. The Amazing Crazy Acrobatic Flying Team, Europas beste Free Style Piloten, stellen unter anderem ihre 3 Meter Maschinen aus und geben ihr Können mit Shockys zum Besten.

Ein weiteres Highlight der diesjährigen „Modellbau-Messe“ ist eine Scale Modell Ausstellung, die einzigartig handgefertigte Flugobjekte und die so genannte Super Scale Klasse – inklusive Cockpitausstattung und Beleuchtung – mit vielen Scaledetails zeigt.

Schiffe, U-Boote und mehr… in der WaterWorld
Ein Becken mit insgesamt 11 Kubikmetern Wasser steht in der WaterWorld (Halle B) für die zahlreichen Schiffs- und Wasserfahrzeugvorführungen zur Verfügung. Hier stellen unter anderem die IG Modell U-Boote Austria, der Modellbau Club Mank, die Freunde historischer Schiffe, der Club Rheinland-Werft und die RC-Boote aus. Von der Seilherstellung über Falt-Techniken für Papierschiffe bis hin zum ferngesteuerten Kriegsschiff, der „Corvette“ und dem Forschungs-U-Boot „Trieste“, ist alles vertreten.

1.900 m² Sonderschau VIENNA TRAIN
Bei der 2. Ausgabe der Sonderschau VIENNA TRAIN (Halle C) werden einzigartige Modellbahn-Kleinserien, hochwertige Messingmodelle, interessante Handarbeitsmodelle sowie entsprechendes Zubehör gezeigt. 42 Aussteller sind mit dabei, darunter erstmals Finescale München, Modellbau Schwaiger, KKSTB Signale, Eickmann Elektronik GmbH & Co KG, Gradert’s Modellbau, HsA – Automodelle, IDL Motors und Völklein Modellbau.

7.000 m² große RacingArea
Die RacingArea in Halle C ist rund 7.000 m² groß und zeigt unter anderem Live Shows der Driftig Bastards Crew, der Nitro Freaks, des 1. EMAC – Elektro Modell Auto Clubs und der IGM Truck & Boot. Beim beliebten Messerennen „Fun Cup Austria“ können die Messebesucher selbst ihr Können unter Beweis stellen.

     
Weitere Informationen:
http://www.modell-bau.at

Hans-Peter Porsche TraumWerk Spielzeugmuseum in Anger

Hans-Peter Porsche (74), Enkel des Volkswagen-Erfinders Ferdinand Porsche, erfüllt sich einen Lebenstraum und eröffnet in Anger (Landkreis Berchtesgadener Land), an der Autobahn München-Salzburg (A8) das Hans-Peter Porsche TraumWerk, ein großes Spielzeugmuseum, inkl. 365 m² großer Modellbahnanlage. Neben einer der größten öffentlichen Modelleisenbahnen der Welt gibt es auch viele Auto- und Schiffsmodelle aus aller Welt zu sehen.

Es ist die Erfüllung eines Lebenstraumes: Mit 74 Jahren die Welt noch mit Kinderaugen zu sehen. Daher hat Hans-Peter Porsche ein Spielzeugmuseum gebaut, das seinesgleichen sucht. Eine der größten Modelleisenbahnen der Welt, eine Schmalspurbahn auf 1,6 Kilometer Länge (2,7 Kilometer Gleise, 180 Züge, von denen 40 immer gleichzeitig fahren und bis zu fünf Meter Höhenunterschied überwinden ) gehört zum „Hans-Peter Porsche TraumWerk“. Am 20. Juni 2015 eröffnet das Spielzeugmuseum in Anger.


Die Modellbahnanlage orientiert sich an der Bodenseeregion mit dem Hafenbahnhof Friedrichshafen und dem Bahnhof von Freilassing. Im österreichischen Anlagenteil wurden die Semmeringbahn und die Tauernbahn nachgebaut. Im Schweizer Bereich der Anlage schlängeln sich die Züge auf der Gotthardbahn und durch die beiden Biaschina-Kehrtunnel. Der Name Porsche verpflichtet: In der Modelleisenbahn sind auch das Porsche-Werk in Stuttgart und das Konstruktionsbüro von Porsche in Gmünd detailgetreu nachgebaut.

Die Modelleisenbahnanlage verfügt wie alle großen Modellbahn-Schauanlagen über eine Tag-Nacht-Simulation. Zudem blitzt und donnert regelmäßig.  Auch eine Modelleisenbahn des 2011 gestorbenen österreichischen Peter Alexander ist im Spielzeugmuseum zu sehen. Herr Porsche hat sie bei einer Auktion ersteigert. Der Entertainer arbeitete seinerzeit an der kleinen Anlage samt Bahnhof, Brücken, Viadukten und einem Ausflugslokal 200 Stunden, wie Porsche weiß.

Neben der Modellbahnanlage gibt es weitere Spielzeugraritäten aus verschiedenen Epochen zu sehen. Dazu zählen Auto-, Schiffs- oder Flugzeugmodelle, Tretautos, Puppenstuben und Dampfmaschinen. Sie sind auf 3500 Quadratmetern in 150 Vitrinen ausgestellt.

Ein Video über Hans-Peter Porsche TraumWerk von DW Euromaxx

Modellbaumesse Kassel, 16.-18.01.2015

Zum zweiten Mal verwandelt sich die Messe Kassel vom 16. – 18. Januar 2015 in eine faszinierende Welt des Modellbaus. Freuen Sie sich auf eine große Reise durch die Miniaturwelt.
Egal ob Flugzeuge, Cars, Eisenbahnen, Panzer, Schiffe oder Trucks: hier kommen Modellbauer, Bastler, Sammler und Neugierige auf Ihre Kosten. Nicht nur Fans finden bei der Modellbaumesse Kassel Anregungen und Neuigkeiten für´s detaillierte Hobby, sondern auch Neugierige können viel erleben.

Es warten viele Highlights unter anderem Vorführungen auf dem Schiffsbecken, Flugvorführungen direkt in der Halle, Hindernisparcours für vierrädrige Modelle und vieles mehr.

Weiter lesen

Emslandmodellbau Lingen – 17./18. Jan. 2015

Am 17. und 18. Januar 2015 findet die 21. Emslandmodellbau Lingen statt. Die Messe hat sich unter den großen deutschen Publikumsmessen für Modellbahn und Modellbau mittlerweile etabliert und hat einen festen Platz im Messekalender.

Im Bereich Modellbahn werden 10 Modellbahnanlagen aus verschiedenen Ländern ausgestellt. Dies Modulanlagen nehmen einen guten Teil der Ausstellungshalle ein. Neben den Anlagen sind auch 50 gewerbliche und private Händler vor Ort.

Weiter lesen

1 2 3 5