NOCH eröffnet Niederlassung in Asien

Seit Mitte der neunziger Jahre läßt die Firma NOCH besonders handarbeitsintensive Artikel bei verschiedenen Partnern in China fertigen. Nachdem die Zusammenarbeit mit den chinesischen Partnern immer schwieriger wurde und die Qualität der Produkte aus China häufig nicht das gewünschte Niveau erreichte, fiel bei NOCH im Jahr 2008 die Entscheidung, in Vietnam eine 100%-ige Tochter für die Produktion besonders handarbeitsintensiver Produkte zu gründen.

Vietnam ist vor kurzem der WTO (World Trade Organisation) beigetreten und liberalisiert seine Märkte und Systeme Schritt für Schritt. Ein gewichtiges Argument für die Standortwahl war die Tatsache, daß das vietnamesische Kunsthandwerk eine lange Tradition in der Produktion filigraner, handarbeitsintensiver Produkte hat.


NOCH Asia wurde im Januar 2010 in Ho Chi Minh City (ehemals Saigon) gegründet und nahm im März 2010 den Betrieb auf. Der Firmengründung ging ein Jahr intensiver Recherchen voraus, darunter auch mehrere persönliche Besuche vor Ort um einen optimalen Standort für die Produktion zu finden.

Die erste Produktgruppe, die bei NOCH Asia gefertigt wird, sind die Modellbäume, die ein überaus wichtiger Bestandteil des NOCH Sortimentes sind.

Anfang 2011 wurden dann die ersten Werkzeuge für Modellbahnfiguren von China nach Vietnam verlagert. Inzwischen ist ein kleines Team mit der Handbemalung der Figuren beschäftigt. NOCH Asia startete im März 2010 mit fünf Mitarbeitern, heute sind etwa 30 Personen beschäftigt – Tendenz weiter steigend!