Miniland zieht von Heimstetten nach Straubing

Die Modellbahn-Schauanlage Miniland zieht nach dem Ende der Sommerferien in Bayern (Mitte September 2017) vom Standort Heimstetten nach Straubing und vergrößert bei der Gelegenheit auch die Hallenfläche um das Dreifache. Am alten Standort war die 444 qm große Modellbahnanlage an die Kapazitätsgrenze gestossen. 

o verlässt das Miniland den Standort Heimstetten nach 9 Jahren und zieht in eine 4.500 qm große Halle nach Straubing (Geiselhöringer Straße 23c in Straubing). Vor kurzem wurden die Mietverträge für die Halle unterzeichnet.

Die Modellbahnschauanlage wird auch zukünftig ganzjährig geöffnet haben und eine Touristenattraktion in Straubing und Region werden.

Die deutlich größere Fläche wird auch gleich gefüllt, Das Miniland hat die Straubinger Erlebniswelt GmbH aufgekauft in deren Besitz sich zwei weitere Modelleisenbahn Anlagen mit einer Größe von rund 300 Quadratmetern Anlagenfläche befinden. Somit wächst das Miniland auf knapp 750 qm Anlagenfläche und bleibt damit die größte Modellbahnschau in Süddeutschland.

Bilder vom Miniland Heimstetten

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück