Der Mobatrain – H0-Anlage

Mobatrain oder Der Zug im Zug. Die Modellbahn- und Ausstellungsabteilung des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein unterhält in einem umgebautenWaggon eine H0-Schauanlage.

Wir haben Sie auf dem Osnabrücker Dampflokfest besucht und Fotos sowie die wichtigsten Daten der Anlage für Dich zusammengestellt.

Mobatrain – Die Modellbahn- und Ausstellungsabteilung des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein.

Unten auf dieser Seite befindet sich ein Anlagensteckbrief mit Detailinformationen. Die große SPS-gesteuerte Modellbahnanlage will ein Stück Verkehrslandschaft zeigen, wie es überall sein könnte.

Die großzügig angelegten früheren alten Eisenbahnanlagen, mit den der Landschaft angepaßten Strecken, zeigt den Bahnverkehr von der Dampflok bis zum modernen Regionalverkehr.

Die gradlinig gebauten Neubaustrecken mit kleinen mit kleinen Verkehrsflächen, für neuzeitlichen ökologisch verträglichen Schienenverkehr, vom ICE bis zum schnellen Güterverkehr. Der Regionalverkehr wird durch eine (Berliner-)S-Bahnstrecke dargestellt, die als Zubringer vom Umland zum Bahnhof dient.

Bilder der H0 Modellbahnanlage Der Mobatrain

Der Mobatrain – H0-Anlage

Daten der Anlage:

Baubeginn: 1985

Anlagengröße: 13 x 1,80 Meter

Bahnhöfe: 5 davon 3 Schattenbahnhöfe

Gleise: ca. 200 Meter Roco Gleise, 58 Weichen, 3 echte DB-Modellbrücken, Oberleitung von Sommerfeld

Fahrzeuge: Roco, Fleischmann, Lima und weitere;

Signale: 13 Flügelsignale, 8 Lichtsignale

Ausschmückung: 1500 Bäume, 500 Figuren

Technische Daten: Steuerung über Siemens SPS 150 U; 8 Fahrtrafos Fa. Titan; 150 Meter 40-adriges Kabel, 60 Reedkontakte, 52 Relais, 75 Taster, 70 Kontrollampen

Fahrbetrieb: über 24 Züge können vollautomatisch fahren,

Fahrleistung einer Lok: 2-3 Kilometer einer Lok pro Tag.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück