IG Diehmeltalbahn – Nebenbahn

Die IG Diehmeltalbahn hat auf ihrer H0 Modulanlage eine eingleisige Nebenbahn in Epoche III (um 1960) gebaut, deren Original irgendwo zwischen Nordhessen und dem südlichen Nordrhein-Westfalen verkehren könnte.

Hier geht es vorbildgetreu zu. Die Fahrzeuge fahren hier gemächlich und langsam über die Gleise.

Die Anlagenmodule haben nur eine Tiefe von 50 Zentimeter Tiefe, die Anlage ist dafür aber ca. 16 Meter lang.

Auf einen Modellbahnhintergrund wurde hier bewusst verzichtet, um keine perspektivischen Probleme bei einer so kleinen Anlage zu erzeugen.

Im Jahr 1998 begann der Bau der Segmente mit der Gleisverlegung. Den Maßstab von 1:87 sollte möglichst in allen Bereichen eingehalten werden.

Die Gleisanlage und auch die selbstgebauten Weichen wurden für ein Rad-Schiene-System gemäß H0pur-Maßen erstellt.

Bilder der Anlage der IG Diehmeltalbahn

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück