H0 Stahlwerk + Hafen – Oostkamp

Diese H0 Modellbahn hat drei Schwerpunkte. Ein Stahlwerk, einen großen Binnenhafen, genauer einen Industriehafen, sowie einen großen Rangierbahnhof.

Im Industriehafen wird Kohle gelöscht und mit der Bahn zum Stahlwerk gebracht. In mehreren Hafenbecken löschen Kohlefrachter ihre Ladung, landen Stückgutfrachter an und kreuzen Lotsenschlepper.

Verschiedene Krananlagen löschen die Ladung und verladen Sie gleich auf die Bahn.

Zahlreiche Gleise verlaufen im Hafen und Rangierloks bringen die Güterwaggons in Position.

Das Stahlwerk enthält die großen Bauten wie dem Hochofen und auch ein Walzwerk. Solche integrierten Stahlwerke entstammen der modernen Zeit und bündeln die Roheisen- und Rohstahlherstellung, die Stahlproduktion und die Halbzeug-Fabrikation. Das spart Transportkosten, Energie und damit Kosten.

Video der H0 Modellbahn mit Hafen + Stahlwerk

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBpZD0ncGxheWVyMzQ3JyBzcmM9Jy8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL05DNTBQUTV6ZC1zP25vdF91c2VkPTEnIGhlaWdodD0nNDAwJyB3aWR0aD0nMTAwJScgZnJhbWVib3JkZXI9JzAnIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiA+PC9pZnJhbWU+

 

Ein großer Rangierbahnhof vor einer Industriekulisse ist der dritte große Bereich dieser H0 Modellbahn. Es ist quasi ein oberirdischer Schattenbahnhof, aber bei einer Länge von ca. 15 Metern lassen sich hier realistisch lange Zuggarnituren zusammenstellen.

Und mit 12 Gleisen nebeneinander ist immer noch genug Platz, um Zuggarnituren bis zum nächsten Einsatz zu parken.

Bilder vom Stahlwerk in 1:87 und vom Modellbahnhafen

Die Anlage stammt vom bekannten belgischen Modellbahnclub „Modelspooratelier Oostkamp“ und war in dieser Form auf der Intermodellbau 2015 in Dortmund zu sehen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück