La Train de la Moder – Modellbahn Elsaß

Diese romantische Modellbahnanlage aus der Epoche II/III hat als Vorbild das französische Elsass. Von dort stammen auch die Erbauer dieser Anlage.

Hubert Bertrand ist stolz darauf, dass alle Gebäude Eigenbauten aus Karton sind.

Das Fachwerke wurde aus Klebefolie ausgeschnitten und mit Heiβkleber auf den Karton geklebt.

Auch die Dachschindeln hat das Team von Train de la Moder aus Papier gestanzt. Nach dem Aufkleben  des Papiers auf den Karton bekamen die Schindeln eine Grundierung in braun/rot.

In einem weiteren Arbeitsschritt wurden die Schindeln nachgefärbt und patiniert. Das Ergebnis ist sehr überzeugend und kann es auch mit herkömmlichen Modellbahnhäuser aufnehmen.

Video der Anlage

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBpZD0ncGxheWVyNTYzJyBzcmM9Jy8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2FPeERKbU1IU09nP25vdF91c2VkPTEnIGhlaWdodD0nNDAwJyB3aWR0aD0nMTAwJScgZnJhbWVib3JkZXI9JzAnIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiA+PC9pZnJhbWU+

Auch das Sägewerk, der Bahnhof, die große Burg und das große Viadukt sind Eigenbauten.

Wer sich selber auch mal an Eigenbauten versuchen möchten, findet weitere Infos auf der Seite Modellbahn Tipps & Tricks.

Bilder der Anlage Le Train de la Moder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück