Modellbahnwelt Oberhausen

Zunächst zeigen wir Ihnen im ersten Bauabschnitt auf 420 m² reiner Anlagenfläche das Ruhrgebiet
Anno 1965. Hierzu wurden alte Originalgleispläne der Bahnhöfe Oberhausen Hbf, Oberhausen-
Osterfeld-Süd sowie Bochum-Dahlhausen, aber auch historische Pläne der Hochofenanlagen der HOAG,
und Zeche/Kokerei Zollverein XII als authentische Grundlagen verwendet.

Viele Gebäude auf der Anlage, von der Villa Hügel, die Zechen Zollverein und Zollern, das Hafenamt
Dortmund, die Herz-Jesu-Kirche Oberhausen bis hin zu Siedlungen wie Grafenbusch oder Eisenheim
haben wir- ebenfalls auf der Basis historischer Fotos und Originalpläne – originalgetreu bis zur
letzten Verzierung nachgebaut. Lassen Sie sich überraschen und suchen Sie die Details.


Und das Alltagsleben der Zeit wird sich in vielen, kleinen Szenen darstellen, von der Arbeit bis
zur Freizeitgestaltung.

Die Modellbahn selbst wird als Zweileitergleichstrom-System ausgeführt und mittels Computersteuer-
ung betrieben werden. Die Steuerung der Anlage erfolgt über Elektronikbauteile der Fa. MÜT GmbH,
als Steuerungssoftware wird TrainController der Fa. Freiwald eingesetzt. Das Gleismaterial kommt
von Tillig, besondere Weichenkonstruktionen (Stichwort: Hosenträgerkreuzungen – noch dazu in
Kurven gelegt) hat die Firma Mehbu für uns gebaut.

Ein besonderer Höhepunkt, da in dieser Größe bisher noch nie verwendet, ist der fotorealistische
Hintergrund, der der Anlage eine besondere optische Tiefe verleiht.

Die Betriebsfläche des eigens für uns erstellte Gebäude umfasst ca. 3.100 m² und beinhaltet auch einen
Shop der täglich geöffnet ist. In weiter Folge werden wir unsere Tips und tricks in einer Modellbahnakademie weitergeben.

Im zweiten Bauabschnitt, den wir ab Winter 2008 vor den Augen unserer Besucher bauen werden,
werden wir Ihnen – auf nochmals 420 m² Anlagenfläche die gleiche Landschaft wie im ersten Bauab-
schnitt – nur in der heutigen Zeit präsentieren. Manche Dinge haben sich ge- und erhalten, aber
Sie werden erstaunt sein, wie der Strukturwandel der letzten 40 Jahre das Ruhrgebiet verändert hat.
Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich den Strukturwandel im Ruhrgebiet
bildlich vor Augen halten.

Bis zum Baubeginn des 2. Abschnittes werden auf der Fläche bis zu 7 Schauanlagen verschiedener Spur-
weiten zu sehen sein.

Da der Spaß für die ganze Familie selbstverständlich nicht zu kurz kommen darf, wird es viele Details
auf der Anlage zu entdecken geben. Nehmen Sie sich zwei Stunden Zeit und tauchen Sie ein in das Ruhr-
gebiet von gestern und heute.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück