Peter Baining

Authoren Archive: Peter Baining

Modellautos von VW: Unsere Lieblingsmodelle

Der Modellbau erfreut sich bereits Jahrzehnten großer Beliebtheit. Viele Fans bestimmter Marken, Gegenstände oder gar Autos investieren ihr Geld nicht nur in die echten Dinge des Lebens, sondern auch in den Modellbau. Auch VW-Liebhaber wissen sicher, wovon die Rede ist. Für sie haben wir unsere Lieblingsmodelle einmal aufgelistet und stellen sie vor.

Platz 1: VW Bulli – der Klassiker seit dem Autobau

Den VW Bulli kennt sicher jeder – egal ob Camping-Fan oder nicht. Seine Anfänge fand der Volkswagen bereits 1932. Zu dieser Zeit war das Auto eher ein Statussymbol und Massenmobilität ein Fremdwort. Vielleicht wäre es so geblieben, hätte es nicht diesen einen Mann gegeben: Ferdinand Porsche, genialer Forscher und Erfinder. Schon 1932 wandte er sich gegen das Konzept des Statussymbols und legte 1934 den Entwurf des Volkswagens vor. Bereits 1936 lernte der VW Käfer laufen. Nur 11 Jahre später entwickelte ein niederländischer Autohändler den VW Transporter T1 und läutet damit eine beispiellose Ära des Erfolgs ein. 1950 rollten die ersten Transporter von der Produktionsanlage auf die Straße – angetrieben von einem 25 PS starken, luftgekühlten Boxer-Motor im Heck. Den Namen erhielt er, weil er knuffig und bullig aussah und darüber hinaus als Bus und Lieferwagen geeignet war. So entstand der Name Bu-Li. Heute prägt bereits die 6. Generation des VW Bulli und begeisterte ebenso viele Generationen. Kein Wunder, dass der VW Bulli bei Fans des Modellbaus ganz oben steht. Übrigens: Wer mehr über die Geschichte des VW Bullis erfahren möchte, findet auf der Webseite vw-bulli.de mehr Informationen. Echte VW-Ersatzteile gibt es bei Motointegrator.

Platz 2: VW Käfer

VW Käfer "Herbie"

VW Käfer "Herbie" als 1:24 Die-Cast-Modell

Der VW Käfer ist vielleicht noch bekannter als der VW Bulli. Verwunderlich ist das kaum. Schließlich war er bereits einige Zeit vor dem VW Bulli auf den Straßen unterwegs. Schon 1938 bevölkerte er die Straßen Deutschlands. Das Pkw-Modell der unteren Mittelklasse von Volkswagen kam bereits in seiner Anfangszeit mit einem luftgekühltem Vierzylinder-Boxermotor und Heckantrieb daher und hielt sich bis zum Sommer 2003 erfolgreich auf dem Markt für Pkws.

Mit über 21,5 Millionen Fahrzeugen war der VW Käfer das meistverkaufte Auto der Welt. Diese Zahlen übertraf nur der VW Golf im Juni 2002.

Platz 3: VW Golf

Der VW Golf ist eine Pkw-Modellreihe der Kompaktklasse von Volkswagen, die seit dem Jahr 1974 hergestellt wird und eines der beliebtesten Fahrzeuge schlechthin ist. Seit Dezember 2019 wird er nun in der 8. Generation produziert. Bis zum Oktober 2019 wurden mehr als 35 Millionen Golf hergestellt.

Im Jahr 2014 präsentierte Volkswagen den e-Golf, der mit einem Elektromotor von 85 kW und einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 24,2 kWh ausgestattet war. Mit einer Reichweite von bis zu 150 km und einer Geschwindigkeit von maximal 140 km/h gilt er als einer der Vorreiter des Elektrofahrzeugs. Im Jahr 2017 stellte Volkswagen eine verbesserte Version des Fahrzeugs vor mit 100 kW, 150kW, 35,8 kWh und einer realen Reichweite von über 200 km. Seitdem ist viel bei VW passiert. Inzwischen legte VW mit dem Hybrid eTSI mit doppeltem Fahrspaß nach. Mehr Informationen zum VW Golf gibt Ihnen Volkswagen selbst.